5. Hamburger Tibiakopfkurs

Aufbruch: Neue Implantate – Neue Strategien
01.-02. Juni 2018 • Hamburg

5. Hamburger Tibiakopfkurs

Aufbruch: Neue Implantate – Neue Strategien
01.-02. Juni 2018 • Hamburg

Kongressdetails

Print-File

Wissenschaftliches Programm

Herzlichen Dank für ihr Interesse am 5. Hamburger Tibiakopfkurs am 01. Und 02. Juni 2018.

Programm des 5. Tibiakopfkurses

08:00 Registrierung der Kursteilnehmer
08:30 Begrüßung
J. M. Rueger (Hamburg)
08:35 Kursablauf
L. G. Großterlinden (Hamburg)
08:40–10:10 Moderator Theoretischer Teil 1
J. M. Rueger (Hamburg)
08:40 Anatomie und Klassifikation
G. Taeger (Kempten)
08:55 Präoperatives Management
F. Fensky (Hamburg)
09:10 Bedeutung der Arthroskopie
M. Hoffmann (Neustadt in Holstein)
09:25 Anteriore Zugänge – Indikationen und Technik
S. Sehmisch (Göttingen)
09:40 Posteriore Zugänge – Indikationen und Technik
P. Biberthaler (München)
09:55 Diskussion
10:10–10:30 Kaffeepause
10:30–12:00 Moderator Theoretischer Teil 2
L. G. Großterlinden (Hamburg)
10:30 Kombination von Zugängen – Indikationen und Ablauf
L. G. Großterlinden (Hamburg)
10:45 Defektauffüllung
J. M. Rueger (Hamburg)
11:00 Knorpeldefekte und Versorgung begleitender Band-/ Meniskusverletzungen
M. Hoffmann (Neustadt in Holstein)
11:15 Bedeutung des Fixateur externe (Inklusive Fine wire / TSF)
A. Ruecker (Rendsburg)
11:30 Nachbehandlung und Komplikationsmanagement
U. Brunnemer (Heidelberg)
11:45 Diskussion
12:00–12:40 Mittagspause
12:40–13:00 Fußweg vom Dorint Hotel zur Anatomie
13:00–17:15 Praktischer Teil 1
  Anterolateraler Zugang
P. Biberthaler (München) J. M. Rueger (Hamburg)
  Posterolateraler Zugang
A. Ruecker (Rendsburg) M. Hoffmann (Hamburg)
  Posteriorer Zugang
G. Taeger (Kempten) S. Sehmisch (Göttingen)
  Medialer/posteromedialer Zugang
U. Brunnemer (Heidelberg) L. G. Großterlinden (Hamburg)
15:00–15:15 Kaffeepause
17:15–17:30 Kaffeepause
17:30–18:15 Round Table
Falldiskussionen Tibiakopffraktur
18:15 Ende des ersten Tages
Die Tibiakopffraktur – Praktischer Teil 2 – Versorgung von vorfrakturierten Tibiakopfpräparaten mit kliniknahen Frakturtypen
08:45–09:30 OP-Planung anhand von Röntgen-Bildern und CTs von vorfrakturierten Tibiakopf-Präparaten Frakturklassifikation Zugangsweg/e Fixationsmöglichkeiten Diskussionen in den Gruppen
09:30–09:50 Fußweg vom Dorint Hotel zur Anatomie
09:50–12:30 Praktischer Teil
Tisch 1: A. Ruecker (Rendsburg), P. Biberthaler (München)
Tisch 2: J. M. Rueger (Hamburg), M. Hoffmann (Hamburg)
Tisch 3: G. Taeger (Kempten), S. Sehmisch (Göttingen)
Tisch 4: U. Brunnemer (Heidelberg), L. G. Großterlinden (Hamburg)
12:30–12:45 Kaffeepause
12:45–13:30 Diskussion der operativen Ergebnisse
13:30–13:35 Verabschiedung
J. M. Rueger, L. G. Großterlinden (Hamburg)
13:35 Kursende